Jassy und Craiova auf Erstligakurs

Montag, 31. März 2014

Jetzt wollen die Reschitzaer erst recht in die erste Liga aufsteigen und auch Olimpia Sathmar liebäugelt mit der Rückkehr auf die erste Fußballbühne. Beide Mannschaften aus westrumänischen Städten mit langjähriger Fußballtradition haben am Wochenende gegen Rivalen um den Aufstieg gewonnen und in beiden Partien waren die Platzherren und gleichzeitig Neulinge der zweiten Liga, zunächst mit 2:0 in Führung gegangen, um dann den Gegentreffer hinnehmen zu müssen – doch dabei blieb es. In wenigen Wochen startet die Play-Off- bzw. Play-Out-Runde der Zweiten Liga, was eine Premiere für den rumänischen Fußball bedeutet. In den beiden Staffeln liegen derzeit die am Wochenende siegreichen Mannschaften von CSMS Jassy (5:0 gegen Rapid Suceava) und CSU Craiova nach einem 1:0 über den FC Bihor auf den ersten Wertungsrängen.

Die spielfreie Rapid Bukarest hat am Wochenende ihre Spitzenreiterposition in der ersten Staffel eingebüßt und erneut der derzeit in Hochform agierenden Elf aus Jassy den Vortritt lassen müssen.  In der zweiten Staffel hat sich CSU Craiova einen Sechs-Punkte-Vorsprung herausgespielt und scheint sich den ersten Platz nicht mehr nehmen zu lassen. Ihre Stadtrivalen, FC Uni Craiova, sind mittlerweile zum zweiten Mal in Folge nicht angetreten und wurden aus der Meisterschaft ausgeschlossen, was auch gleichzeitig drei Auswärtszähler für den Gegner UTA Arad bedeutete. Wie es letztendlich über die Platzierungen hinaus in der zweiten Liga am Ende der Saison aussehen wird, ist noch unklar. Den Kennern der Szene zufolge werden gleich mehrere Play-Off-Anwärter wegen fehlender Lizenz nicht in die Erstklassigkeit aufsteigen dürfen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*