Jazz TM-Festival erneut in Temeswar geplant

Mittwoch, 08. Januar 2014

Das erste Jazz TM in Temeswar erwies sich als Erfolg.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zum zweiten Mal wird in Temeswar das Jazz-TM-Festival organisiert. Das Temeswarer Bürgermeisteramt hat das Event vom 11. bis 13. Juli angesetzt. Die ersten Künstler, die an der diesjährigen Auflage des Festivals teilnehmen, werden Anfang Februar angekündigt. Das Festival ist eines der wichtigsten kulturellen Ereignisse in Temeswar und wurde im Hinblick auf die Kandidatur der Stadt für den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2021“ ins Leben gerufen. Im vergangenen Jahr traten auf der Bühne am Opernplatz unter anderen Macy Gray zusammen mit David Murray Infinity Quartet, Kurt Elling Quintet, Richard Bona, Sebastian Spanache Trio, Mario & The Teachers und die Iordache Band auf. Das Budget des ersten Jazz TM betrug 160.000 Euro. Dabei stellte die Kommune 100.000 Euro zur Verfügung. Der Rest kam von Sponsoren. Der Eintritt zum Festival war kostenlos. Zuschauer, die sich aber die Konzerte von  Sitzplätzen aus anschauen wollten, konnten einen Platz gegen 50 Lei buchen. Schon bei der ersten Auflage erwies sich Jazz TM als ein Erfolg, nun soll dieser erneut erreicht werden. Das einzige Hindernis für die Temeswarer Jazzfans ist, dass sich die diesjährige Auflage mit der 18. Auflage des Jazzfestivals in Wolfsberg überschneidet. Dies sorgte schnell für Unzufriedenheit unter den Fans.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*