JazzyBIT für Muzza-Preis vorgeschlagen

Gleich drei Nominierungen für bedeutende Jazz-Auszeichnung

Donnerstag, 16. Januar 2014

Traditionsveranstaltung: Das Gărâna-Jazzfestival wird seit 18 Jahren von Marius Giura in der Gemeinde Wolfsberg organisiert.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zwei Temeswarer Jazzgruppen sowie der Veranstalter des Gărâna-Jazz-Festivals, Marius Giura, wurden für den Muzza-Preis nominiert. Die Band JazzyBIT, die am 2. Februar ihr erstes Album namens „Touch the Sky“ veröffentlicht, tritt in der Kategorie „Premiul pentru debut“(Debütpreis) an. Für die Auszeichnung „Revelaţia anului“(Größte Überraschung des Jahres) wurde die Gruppe Trio S. Spanache vorgeschlagen. Marius Giura muss sich in der Kategorie „Managerul anului“ (Manager des Jahres) gegen fünf weitere Festivalveranstalter aus Rumänien behaupten. Zu den weiteren Nominierten gehören unter anderem Simona Hodoş (Klausenburg/Cluj-Napoca), Anatol Ştefăneţ (Chişinău) sowie Demeter Iosef (Neumarkt/Tîrgu Mureş). Die Gewinner werden am 6. April 2014 auf der Jazzpreis-Gala 2013 bekannt gegeben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*