Jeder Dritte würde für neue Rechtspartei stimmen

Dienstag, 22. Juli 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Aus der INSCOP-Umfrage für „Adev²rul“ geht hervor, dass die Rechtspartei, die aus der Fusion von PDL und PNL hervorgeht, bei Parlamentswahlen 29,8 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen würde. Das wäre also jeder dritte Bürger, der für sie stimmt. Die Allianz PSD – UNPR – PC würde 43,5 Prozent der Stimmen erzielen. Die PMP würde auf 7,0 Prozent kommen und der UDMR würde 5,4 Prozent erreichen. Der Rest (PRM, PP-DD, PNŢCD) liegt stark unter der Eintrittsschwelle ins Parlament. 22,5 Prozent der Befragten sind unentschieden. Auf eine andere Frage antworten 40,3 Prozent, dass sie sich weder für rechts noch für links halten, 20,3 Prozent sagen „eher rechts“, 20  Prozent hingegen „eher links“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*