Johannis: 2019 für Euro-Beitritt unrealistisch

Samstag, 19. November 2016

Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Klaus Johannis, der sich in Klausenburg/Cluj-Napoca an einer Debatte der Babeş-Bolyai-Universität beteiligte, hat sich auf der anschließenden Pressekonferenz zu mehreren aktuellen Aspekten geäußert.
Auf eine Frage über den möglichen Beitritt Rumäniens zur Eurozone antwortete Johannis, dass der zuletzt genannte Termin 2019 unrealistisch und nicht machbar sei. Das Land müsse für diesen Beitritt gut vorbereitet sein, denn damit verzichte man auch auf viele Hebel der Geldpolitik, die bisher gut eingesetzt werden konnten. Es gebe vorläufig keine festgesetzte Frist, außerdem mache die EU so viele Krisen durch, dass sie kaum verwaltet werden könne.

Kommentare zu diesem Artikel

Brunello, 05.12 2016, 20:24
als deutscher Staatsbürger,kann ich Rumänien nur den guten Rat geben die Kirche im Dorf zu lassen und froh und happy sein daß Ihr den Leu habt,denn mit einer €uro Währung würden die Probleme hier in Rumänien noch größer werden!
Erdelyi Sász, 30.11 2016, 23:33
Rumänien ist die letzten Jahre sehr gut mit dem Leu gefahren und braucht überhaupt keinen Euro. Der Beitritt zu einer sowieso labilen Währungsunion hätte für Rumänien gar keine Vorteile. So kann man noch eine eigene Geldpolitik betreiben, mit dem Euro nicht mehr. Ein Eurobeitritt ist also derzeit nicht einmal erstrebenswert. Das hat auch Ungarn mit seinem Forint, Tschechien die noch ihre Krone haben und Polen mit dem Zloty längst eingesehen. Einzig die Slowakei hat den Euro und hat dadurch gar keine Vorteile, außer die letzte währungspolitische Kompetenz an Brüssel bzw. die EZB in Frankfurt abgetreten zu haben und im Krisenfall deshalb vollkommen machtlos zu sein.
Carlo, 20.11 2016, 01:23
@Herr Grimm..... 1 zu 1 Umstellung (DM zu €)? Irrtum ! Richtig: 2 DM gab ca.1 €, Lohn:
anstatt 4000 DM ca 2000 €. Preise in € ca.50-60% von Preis in DM.
HermnnGrimm, 19.11 2016, 10:45
Rumänieb ist weder wirtschsftlich, gesellschftspolitisch noch politisch derzeitig geeignet den € einzuführen. Schon die quasi 1 zu 1 Umstellung brachte Deutschland i Preisgefüge große Problme. Halber <lohn mit gleichen Preisen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*