Johannis an erster Stelle im Kreis Kronstadt

Montag, 03. November 2014

Kronstadt  - Laut ersten Mitteilungen der Kronstäster Kreiswahlbehörde hat der Kandidat der Christlich-Liberalen Allianz, Klaus Johannis, bei den Präsidentschaftswahlen im Kreis Kronstadt/Braşov die meisten Stimmen erhalten. Von den 283.279 Wählern, die am Sonntag ihre Stimme abgaben, wählten 107.422 (39 Prozent) Johannis. An zweiter Stelle folgt der Kandidat der PSD-PC-UNPR-Koalition, Victor Ponta, mit 84.701 Stimmen (30,75 Prozent). Über drei Prozent der Wahlstimmen erzielten Călin Popescu Tăriceanu, parteifreier Kandidat (7,04 Prozent), Monica Macovei, parteifrei (5,64 Prozent), Elena Udrea, PMP (4, 24 Prozent), Hunor Kelemen, UDMR (3,65 Prozent) und Corneliu Vadim Tudor, PRM (3,62 Prozent). Die Wahlbeteiligung in den 448 Wahllokalen lag bei 54,72 Prozent. Auf den Sonderlisten wurden 27.384 Wähler eingetragen. 7893 der abgegeben Wahlzettel (2,79 Prozent) wurden als ungültig erklärt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*