Johannis hat Forumsdruckerei nicht begünstigt

Donnerstag, 06. August 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Das Berufungsgericht Karlsburg/Alba Iulia hat die Begründung seines Urteils vom 10. Juni 2015 veröffentlicht, wodurch des den Bericht der Integritätsagentur (ANI) vom August 2013 abgewiesen hat. ANI hatte Klaus Johannis als Bürgermeister von Hermannstadt/Sibiu beschuldigt, dass er einen  Vertrag mit der Honterus-Druckerei unterzeichnet hatte, die dem DFDR gehört, dessen Vorsitzender er damals war. In der Begründung heißt es nun, dass Johannis an keiner Entscheidung beteiligt war und die Unterzeichnung laut Gesetz erfolgt ist. In der gleichen Angelegenheit hat das Oberste Gericht  im September 2014 befunden, dass der materielle Nutzen in diesem Fall der Honterus-Druckerei zugekommen ist und nicht Johannis.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*