Johannis: Koalition soll anderen Premier vorschlagen

Băsescu will in Shhaideh Sicherheitsrisiko sehen

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Präsident Klaus Johannis hat gestern mitgeteilt, dass er dem ersten Vorschlag von PSD und ALDE für das Amt des Premierministers– Sevil Shhaideh – nicht zustimme. Er habe die Argumente dafür und dagegen sorgfältig erwogen und fordere die Koalition auf, einen anderen Vorschlag zu machen. Die Angelegenheit hatte über die Weihnachtstage in der Öffentlichkeit für Gesprächsstoff gesorgt. Am eifrigsten erwies sich Ex-Präsident und PMP-Vorsitzender Traian Băsescu, der auf mehreren Sendern zu bedenken gab, dass Sevil Shhaidehs Mann, Akram Shhaideh, ein Sicherheitsrisiko darstelle. Dieser habe in Damaskus 20 Jahre lang im Landwirtschaftsministerium gearbeitet, sei ein „Anhänger von Präsident Bashar al-Assad und würde diesen unterstützen“. Liviu Dragnea hatte schon in der vergangenen Woche in einem TV-Interview betont, dass Akram  Shhaideh ein „rumänischer Staatsbürger“ sei, er kenne ihn sehr gut, er sei schon bei seiner Einbürgerung von „allen Institutionen des Staates“ überprüft worden. Wenn aber den Sicherheitsdiensten etwas vorliege, dann sollten sie das öffentlich erklären. Frau Shhaideh sei Ministerin gewesen, damals sei nichts gegen sie vorgebracht worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Christoph, 29.12 2016, 14:00
Es wundert mich, dass sich hier alle so einfach vom eigentlichen Affront ablenken lassen. Die Nachricht ist ja nicht, dass Basescu mal wieder dummschwätzt. Das Traurige ist, dass Iohanis sich nicht einmal herablässt einen Grund zu nennen. Er ist von den Bürgern gewählt und ihnen Rechenschaft schuldig. Und es ist weder seriös noch menschlich, eine Kandidatin einfach mit einem "dich will ich nicht" abzuspeisen. Er müsste zumindest mal einige von seinen angeblich abgewogenen Argumenten nennen.
Christoph, 29.12 2016, 14:00
@Michael Steiner: wir brauchen Ihren Rassismus hier nicht.
Hermann Grimm, 28.12 2016, 16:35
Als in einer Demokratie aufgewachsener Mensch, der auch 30 JahreKommunalpolitik ge-
staltete und mit einem sibenbürgischen Halbblut
verehriateten aus Deutsch-Zepling stammenden
Ehefrau beschäftige ich mich seit Jahrzehnten mit Siebenbürgen und damit auch mit Rumänien.
Ich kenne Klaus Johannis aus seiner Lehrer- und Bürgermeisterzeit in Hermnnastat.
Vor seiner Wahl war er in unserem Dinkelsbühl und ich prophezeite ihm damals einen schweren Gang, denn die Rumänen erwartet einfach alles schnell von einbem
Politiker in ihrem Land.
Klaus Johannis tut gut die RICHTIGE PERSON
zum/zur Ministerpräsidenten(in) zu ernennen. Die vielenVorgänger seien nur angedacht. Der jetzige war ein guter Griff und es bleibt zu hoffen im Interesse eines lieben Volkes und Landes, dass die PSD und die ALDE hier mitspielen. Ihre Zukunft wird es weisen.
Manfred, 28.12 2016, 13:43
Fritz-100% Zustimmung.
Helmut !Keine Angst,Deine geliebte PSD wird zu ihrem eigenen Wohl den Premier stellen,dank der Wahlmüdigkeit großer Teile der Bevölkerung.Sie wird auch für sich selbst erfolgreich sein und das Volk weiterhin beklauen und belügen,alles wie gehabt....leider mit Legitimation des Volkes.
Alfred, 28.12 2016, 12:10
@ giftschlange-Helmut
"...welche das Land in den kommenden Jahren ,trotz mancher sicher erscheinender Querschüsse durch Herrn Ioannis,erfolgreich regieren wird."
Erfolgreich für WEN???
Michael Steiner, 28.12 2016, 12:06
Ist die "Giftschlange" überhaupt ein Mensch oder tut nur so als ob. Aus jeden Fall kein Europäer.
Fritz, 28.12 2016, 12:06
@ giftschlange alias Helmut
Du bist das wünschenswerteste Rädchen, das sich jede ausbeuterische Regierung vorstellen kann: gehorsam und geistig limitiert, immer brav an der Urne und von hündischer Loyalität. Bravo!
giftschlange, 28.12 2016, 09:54
Es ist ein Skandal das hier ein Mensch als Sicherheitsrisiko eingestuft ist,welcher sich als ehrlicher und guter rumänischer Staatsbürger erwiesen hat.Sa wären nach der Revolution 10000 snde PolitikerIn,Beamte ,Diplomaten etc.auch als Sicherheitsrisiko einzustufen gewesen.Sie alle waren treue DienerInnen des Kommunismus ub Ceausescus.Der Höhepunkt jedoch ist,dass hier ein Staatspräsident rein aus parteipolitischen und Ärger über die schwere Niedelage seiner PNL dieses schmutzige Spiel der Sippenhaftung mitbetreibt.All das wird aber nicht verhindern können,dass es eine Regierung unter Führung der PSD mit ihren Koalitionspartner und weiteren unterstützern geben wird und welche das Land in den kommenden Jahren ,trotz mancher sicher erscheinender Querschüsse durch Herrn Ioannis,erfolgreich regieren wird.Die PMP sei daran erinnert das Herrn Basescus Tätigkeit,während der Ceausescu - Zei, im Ausland noch immer nicht geklärt wurde und es noch zahlreiche Ungereimtheiten gibt.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*