Johannis trifft östliche Nato-Verteidigungsminister

Vertreter aus neun Nato-Staaten in Bukarest

Donnerstag, 15. März 2018

Staatspräsident Klaus Johannis hat am Dienstag die Verteidigungsminister der neun östlichen Nato-Staaten in Schloss Cotroceni empfangen.
Foto: Präsidialamt

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat sich am Dienstag zum Abschluss eines dreitägigen Treffens von Verteidigungsministern der neun östlichen Nato-Mitgliedsstaaten optimistisch zu den Vorbereitungen des diesjährigen Gipfels des Militärbündnisses geäußert. Vor der für Juli anberaumten Beratung des Militärbündnisses in Brüssel würden die Staaten an dessen Ostflanke gemeinsam Position für deren weitere Stärkung beziehen – darin seien sich alle neun Verteidigungsminister einig, so die Teilnehmer in einer Abschlusserklärung.
Klaus Johannis unterstrich gleichzeitig die Verlässlichkeit Rumäniens innerhalb der Nato. Bukarest unterstreiche dies neben der Bereitstellung von Mitteln in Höhe von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für die Verteidigung durch die Teilnahme an internationalen Militär-einsätzen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*