Johannis trifft Prinzessin Margareta

Freitag, 18. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Mittwoch haben Präsident Klaus Johannis und Prinzessin Margareta im Schloss Cotroceni ein Gespräch geführt, wobei es laut Mitteilung des Königshauses um die „öffentliche Tätigkeit der Krone im In- und Ausland ging, ebenso um die Zusammenarbeit zwischen der Krone und den staatlichen Behörden.“ Mitgeteilt wird auch, dass Präsident Johannis dem König Wünsche für baldige Gesundung übermittelte. Andererseits teilt das Königshaus mit, dass Mihai I. (94) Dienstag aus dem Krankenhaus in Lausanne entlassen wurde, wo er nach der Operation 17 Tage gelegen hatte. Er befindet sich unter ärztlicher Aufsicht in seiner Schweizer Residenz.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 18.03 2016, 23:52
Rumänien ist eine Republik und keine Monarchie. Dies vorausgesetzt finden sich sicherlich viele wichtige Aufgaben für ehrenwerte Adelige in diesem Land.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*