Johannis unterzeichnet Ernennung von DIICOT-Chef

Donnerstag, 21. Mai 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Präsident Klaus Johannis hat das Dekret zur Ernennung von Daniel-Constantin Horodniceanu zum Chef-Staatsanwalt der Direktion zur Bekämpfung des Bandenverbrechens und des Terrorismus (DIICOT) unterzeichnet. Das Mandat gilt für drei Jahre. Horodniceanu war am 9. April von Justizminister Robert Cazanciuc für dieses Amt vorgeschlagen worden, am 4. Mai erhielt er die Empfehlung des Obersten Magistraturrats (CSM). Präsident Johannis hatte das Stenogramm der Anhörung angefordert und die Unterlagen, die dabei berücksichtigt wurden. Später hatte der Präsident Staatsanwalt Horodniceanu auch zu einem Gespräch ins Schloss Cotroceni eingeladen. Er wolle die Menschen kennenlernen, die er ernennt, sagte Johannis.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*