Johannis vertagt Antrittsbesuch in Berlin

Dienstag, 10. Februar 2015

Bukarest (ADZ) - Staatschef Klaus Johannis hat seinen für den 11. Februar anberaumten Antrittsbesuch in Berlin vertagt, und zwar als „Zeichen des Respekts“ angesichts des am gleichen Tag stattfindenden Staatsaktes für den jüngst verstorbenen Altbundespräsidenten Richard von Weizsäcker, verlautete die Präsidentschaft in einer Pressemitteilung, in der Johannis das verstorbene deutsche Staatsoberhaupt als „herausragende politische Persönlichkeit“ würdigte, die nicht nur in Deutschland, sondern weltweit höchstes Ansehen genoss. Ein neuer Besuchstermin werde demnächst festgelegt, hieß es in der Mitteilung des Pressebüros.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*