Johannis wird in Italien ehrenvoll empfangen

Trajanssäule leuchtet in rumänischen Nationalfarben

Dienstag, 16. Oktober 2018

Die Trajanssäule in Rom wurde zu Ehren des Staatsbesuches seitens Klaus Johannis in den Farben der rumänischen Flagge beleuchtet. Zeitgleich ertönte die rumänische Nationalhymne aus den Reihen der versammelten Rumänen.
Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis befindet sich derzeit auf seinem dreitägigen Staatsbesuch in Italien. Es ist der erste Besuch eines rumänischen Staatsoberhauptes seit 45 Jahren.

Sonntagabend fand ein symbolischer Moment statt – die Trajanssäule wurde in den Farben der rumänischen Flagge beleuchtet. Viele ausgewanderte Rumänen wohnten dem Ereignis bei und stimmten dazu die Nationalhymne an.

Montag fand Johannis’ Treffen mit Präsident Sergio Mattarella statt. Diskutiert wurden vor allem die strategische Partnerschaft der beiden Länder, aber auch aktuelle Themen der EU. Die beiden Präsidenten nahmen an der Eröffnung der Ausstellung zum Anlass der 2000 Jahre seit dem Tod des römischen Dichters Ovid teil. Heute wird Johannis der Eröffnung des Forums für Geschäftliche Angelegenheiten Rumänien-Italien beiwohnen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*