Johannis: Wünsche mir eine EU mit mehr Vision und Kohärenz

Staatschef auf jährlichem Botschaftertreffen

Samstag, 23. Januar 2016

Bukarest (ADZ) - In einer Rede beim jährlichen Botschaftertreffen hat Präsident Klaus Johannis am Donnerstag hervorgehoben, dass die strategische Partnerschaft mit den USA, die NATO- und EU-Mitgliedschaft des Landes „Grundpfeiler der rumänischen Außenpolitik“ sind und bleiben.

Bezüglich der krisengebeutelten EU sagte Johannis, dass er erfreut sei festzustellen, wie sehr die rumänischen Bürgerinnen und Bürger an das europäische Projekt glauben, und er sich daher eine „EU mit mehr Kohärenz, Vision und Strategien“ wünsche. In puncto Flüchtlingskrise stellte das Staatsoberhaupt klar, dass „Rumäniens Position keine (…) ablehnende gegenüber der Aufnahme von Flüchtlingen ist, sondern das (Verteilungs-)Verfahren in Frage stellt“, das auf Gleichheit und Dialog und nicht auf einer „bürokratischen Herangehensweise“ beruhen sollte. Hinsichtlich der angestrebten Aufnahme in den grenzkontrollfreien Schengenraum sagte Johannis, dass diese weiter eine Priorität der rumänischen Außenpolitik bleibe, zumal Rumänien längst „wie ein Schengen-Mitglied“ agiere.

Sich der Innenpolitik zuwendend, erklärte der Staatschef, dass 2015 Rumänien eine Wende bzw. „eine neue Art, Politik zu machen“ gebracht habe, 2016 gelte es nun, die „Tugenden des Dialogs, der Öffnung gegenüber der Zivilgesellschaft, der Verantwortung und des Professionalismus in den zwischenbehördlichen Beziehungen zu festigen“.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 01.02 2016, 16:37
Maria in sicheren Drittstaaten hat sich kein Asylant registrieren lassen. Aber Maria und Manfred ihr könnt euch beruhigen. Frau Petrie von der AFD hat jetzt den Schiessbefehl beim Grenzübertritt initiiert und ihr Vize Frau Storch hat den Schiessbefehl dahingegen relativiert, dass man nur die Mütter der Kinder abschiessen soll, dann bleiben die Kinder schon weg. Das ist doch in eurem Interesse also beruhigt euch und schiesst eifrig mit. Drittes Reich, Stalin, Kommunistische Grenzschutzschiessbefehl alles schon dagewesen. Nur weil ihr Stimmung macht mit Schlagzeilen wie dieser.
http://www.huffingtonpost.de/2016/01/29/story_n_9116048.html
Maria, 27.01 2016, 22:00
Ottmar, ich schrieb "sicheren DRITTSTAATEN". Sie machen daraus sichere Herkunftsländer.
Ihre Aussage "Richtiges lesen und verstehen der deutschen Sprache ist schon schwierig." ist wohl eher ein Eigentor. Beweist auch Ihre bamf-Erklärung mir als Rumänin. Danke, dass Sie mich mal wieder als Rumänin einordnen. Aber als Deutsche (ausnahmsweise für Sie extra pingelig) verbessere ich mal Ihre Erklärung für BAMF=Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.
https://www.bamf.de/DE/Service/Left/Glossary/_function/glossar.html?lv3=1504418&lv2=1364198
Auf all Ihre übrigen Unverschämtheiten einzugehen, wäre vertane Zeit.
Manfred, 27.01 2016, 21:00
Ottmar,das was Du von Dir gibst,beweist lediglich Deine vollkommene Unzurechnungsfähigkeit.Wer nur nach der Meinung lebt "Ich habe als Einziger Recht,alle anderen sind Idioten",der sollte an seinem Stammtisch bleiben.Typen wie Du sind nicht ernstzunehmen,keiner braucht sie,weder in D noch in RO oder sonst wo.Viel Spaß unter Deinesgleichen am Stammtisch,dazu bist Du gut genug,sonst reicht es eben nicht !
ion, 27.01 2016, 20:28
Ottmar,Du brauchst einen Psychiater !Du kannst nicht normal sein,Du hast Komplexe,Dir muß geholfen werden.Einen normalen Menschen,der nur aus Haß und Geltungssucht besteht,dazu unbelehrbar ist und rechthaberisch ist,den gibt es nicht...Maria und Manfred stimme ich zu.
Ottmar, 27.01 2016, 19:10
Maria wieder typisch Rumänien. Richtiges lesen und verstehen der deutschen Sprache ist schon schwierig.
Ich habe von Menschen gesprochen die keiner Weise beunruhigt sind und nicht von profilierungssüchtigen Politikern. Und in beiden Links bestätigst du mein Argument das ich über bayerische CSU Politiker geschrieben habe. Ausserdem zeugt deine Aussage“ überwiegende Mehrheit kommt aus sicheren Herkunftsländern“ dass du eine typische Rumänin bist für die Mathematik ein Fremdwort ist. Laut bamf (Erklärung für eine Rumänin: Abkürzung für Bundesamt für Statistik) kamen im Dezember 2015 74,9 Asylsuchende aus Syrien, Irak Iran, Eritrea/Somalia. Wenn das sichere Herkunftsländer sind dann bist du eine der grössten Volksverhetzer die in Deutschland seit Göppels Abtritt/Selbstmord leben oder aber du bist nicht fähig den Begriff überwiegende Mehrheit aus der Mengenlehre zu begreifen und gehörst zu den 7% Leuten auf der Welt bei denen Dyskalkulie auftritt..
Maria, 27.01 2016, 18:01
Klar doch Ottmar nur Sie lesen die richtigen Blätter, wie solls auch anders sein?
Zitat Ottmar " Wir in Bayern sind jedenfalls in keinster Weise beunruhigt....." muss ich eindeutig widersprechen aufgrund täglichen Lebens in Bayern.
http://www.br.de/nachrichten/soeder-fluechtlinge-merkel-geld-100.html
http://www.sueddeutsche.de/politik/koalition-das-boese-wort-1.2826822
Ottmar danke für die Empfehlung an mich "Wandere nach Rumänien zurück". Leider nein, weil 1. Achtung: Ich NICHT aus Rumänien ausgewandert bin. 2. Mir die Zukunft u. Entwicklung Deutschlands nicht egal ist.
Die ständige Mitleidstour alles nur "Kriegsflüchtlinge" zieht nicht. Kommen die meisten doch aus sicheren Drittstaaten oder etwa nicht???
Ottmar, 27.01 2016, 16:12
Manfred Entschuldigung dass ich dich für einen Rumänen gehalten habe. Ich habe das leider falsch aus deinem fehlenden Sprachverständnis für Satire gehalten. Auch deine 95 % lässt leider auf rumänische Mathematikkenntnisse schliessen. Bei uns im tiefsten Oberbayern am Stammtisch hat zumindest kein einziger Teilnehmer Angst vor Kriegsflüchtlingen oder höheren Kriminalstatistiken durch Kriegsflüchtlinge.
@Maria ich kenne im Internet nur faschistische Naziseiten woher du deine Argument beziehst. Seriöse Seiten wie Süddeutsche, FAZ, Spiegel, gehen da sehr viel differenzierter damit um. . Wir in Bayern sind jedenfalls in keinster Weise beunruhigt, nur unsere CSU Politiker machen Stimmung damit nicht die gesamte braune Wählerschaft zur AFD abwandert. Kriminalität jedenfalls wird in Bayern nur durch Rumänen durchgeführt. Siehe Links dazu. Also meine Empfehlung an dich. Wandere nach Rumänien zurück. Dort gibt es keine Flüchtlinge also auch keine Kriminalität, Korruption, Gewalt…Nur ehrliche Menschen leben dort.
@Manfred apropos Schengen. Deutschland hat beim Kindergeld eine Steueridentifikationsnummer eingeführt. Damit fällt für Saisonarbeiter auch das Beziehen doppelter Kindergelder in Rumänien und Deutschland weg. Schade hier trifft es wirklich die eigentlich ehrlichen Ärmsten.
Maria, 27.01 2016, 14:53
@Manfred, ich kann dir nur zustimmen.

@Norbert u. Ottmar, allein von euren letzten beiden Kommentaren kann einem fast schlecht werden. Wo lebt ihr eigentlich momentan? In Deutschland kann es doch wohl nicht sein, oder ihr seid dermaßen blauäugig u. weltfremd, dass ihr nicht merkt, was im von euch "hochgelobten D" gerade abgeht. Im Land wird mehr u. mehr die innere Sicherheit, Recht u. Ordnung bemängelt, selbst in öffentlichen Medien. In Europa isoliert sich "D" immer mehr mit Merkels Flüchtlingspolitik. Dank Internet gibt es genügend Infos darüber für jeden, egal wo er lebt. Scheint ihr alles nicht zu realisieren oder wahrzunehmen. Ottmar, mit dem ständigen "Nazigeplabber" oder wie Norbert mit "Kakaland" jemand überzeugen wollen, zieht u. funktioniert nicht. Euer beider Wortwahl ist einfach nur auf "gut deutsch" unterste Schublade. Ziemlich plump u. beleidigend, bringt ihr hier euer Messen mit zweierlei Maß an.
Manfred, 27.01 2016, 14:17
Ottmar,Du bist ein Vollpfosten !Ich sagte "Deutscher",weder "Rumänendeutscher" noch ein anderer Volksdeutscher,geboren von einer Deutschen in Deutschland-reicht das ?Eine Umfrage eines Fernsehsenders(leider weiß ich nicht mehr,welcher...ein deutscher war´s) lieferte das Ergebniss,das 95 % der Bevölkerung sich nicht mehr sicher fühlen .Ob Du es mit Deinem Erbsenhirn verstehen kannst oder nicht,ich habe nichts gegen Kriegsflüchtlinge,aber ich habe sehr ernsthaft etwas dagegen,das Leute aus sicheren Herkunftsländern(deren Chance auf Asyl bei 2 % liegt) hier trotzdem Asyl beantragen und die Zeit bis zur Abschiebung aussitzen .Ich habe auch etwas dagegen,das dank Frau Merkel kriminelle Subjekte die Chance nutzten,unbehelligt nach D einzureisen und in nicht geringer Anzahl unterzutauchen.Darüber solltest Du mal mit Deinen Stammtischkumpels reden...vor der 5. Maß !
Ottmar, 27.01 2016, 11:21
Manfred wieder so eine Naziargumentation. Du als Rumänen Deutscher Nazi genauso wie die Nazis aus Russland wollen hier in Deutschland Asoziale Politikstimmung gegen Kriegsflüchtlinge machen. Manfred die Mehrheit der in Deutschland geborenen Deutschen fühlt sich sehr sicher. Nur ihr Migranten der ersten Stunde aus der 1989 Revolution neidet den Hilfsbedürftigen die benötigte Hilfe. Wir echte Deutsche haben euch auch geholfen als ihr Hilfe benötigt habt und nach Deutschland kamt. Billige Kredite,Integrationshilfen… … Das solltest du bedenken wenn du gegen Hilfsbedürftige aus Kriegsgebieten jetzt hetzt. Ich sage nur solche Scheissnazis brauchen wir hier in Deutschland nicht. Geht dorthin zurück, woher ihr gekommen seit und lasst uns mit euren Totschlagargumenten in Ruhe.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*