Journalismus Workshop in Neumarkt

Jungjournalisten arbeiten an ihren ersten Artikeln

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Siegfried Thiel stellt den Schülerredakteuren die Banater Zeitung vor.
Foto: Florian Kerzel

18 Schüler aus Neumarkt, Sächsisch-Regen und Temeswar zusammen mit den Deutschlehrerinnen, Tilda Hoffmann und Cristina Moldovan, haben im November in Neumarkt an einem Journalismus-Workshop teilgenommen. Das Seminar war eine Veranstaltung des Medienvereins Funkforum, organisiert und finanziert vom Institut für Auslandsbeziehungen ifa Stuttgart, in Zusammenarbeit mit der Allgemeinen Deutschen Zeitung/ Banater Zeitung, der Friedrich-Schuller Schule in Neumarkt und unterstützt vom Elternbeirat der Schule und dem Deutschen Wirtschaftsclub in Neumarkt.  

In der „Friedrich Schiller“ Schule haben die Schüler den Beruf des Journalisten geübt. Nachdem sie mit einem theoretischen Teil in den Beruf eingeführt wurden, begannen sie zu arbeiten. Sie bekamen ein paar Themen (Sport, Bildung, Unternehmen und Theater) zugewiesen und sollten dann die jeweiligen Interviewpartner befragen. Die Recherche nach vorgegebenen Informationen war auch sehr interessant!

Den Schülern hat es gefallen. Beispielsweise, erklärte Antonia aus Temeswar: „Mir gefällt es hier, weil ich viel Neues lernen kann.“ Henriette aus Neumarkt war auch sehr begeistert: „Ich habe Erfahrungen gesammelt und Freundschaften geschlossen. Aber manchmal kann ich es kaum erwarten, die Schule zu verlassen“. Auch Sara aus Sächsisch-Regen äußerte ihre Meinung dazu: „Mir gefällt es hier.“

Die Unterkunft und die Hauptmahlzeiten wurden vom Landwirtschaftskollegium „Traian Săvulescu” gesichert. Zusätzliche Verpflegung während des Seminars wurde von Dana Vlas und Adriana Suciu, Mütter von zwei Teilnehmerinnen, gesichert.

Wir haben auch von den Lehrern und Veranstalter ihre Meinungen zu diesem Seminar erfahren.

Zuerst sprachen wir mit Cristina Moldovan, Deutschlehrerin am Staatsgymnasium „Augustin Maior" in Sächsisch-Regen: „Dank der deutschen Abteilung und deren interessierten Schülern aus Temeswar, Neumarkt und Sächsisch-Regen konnte dieses Seminar stattfinden. Es war die perfekte Gelegenheit, um das Schreiben von journalistischen Texten zu lernen und an eine zukünftige Karriere als Journalist zu denken.“

Dann erfuhren wir von Laura Fărcaș-Nedelcu, IFA-Kulturassistentin für die Allgemeine Deutsche Zeitung und die Banater Zeitung Temeswar, dass vor einem Monat ein ähnliches Seminar in Sathmar stattgefunden hat. Die Teilnehmer waren elf Kinder aus Sathmar und Großkarol. Das Journalistik-Seminar wurde vom Deutschen Forum aus Sathmar, dem Medien Funkforum und von der IFA organisiert, unter der Führung von Siegfried Thiel, dem Redaktionsleiter der Banater Zeitung Temeswar.

Der IFA-Kulturmanager Florian Kerzel erzählte uns, dass dieses Seminar durchgeführt wurde, damit die Jugendlichen den Beruf als Journalisten kennenlernen sollten. Zudem wolle man eine neue Generation von Journalisten ausbilden.

Zum Schluss sagte Siegfried Thiel, dass es auch Fortsetzungen zum Seminar geben wird: „Wenn wir bemerken, dass das Interesse an solchen Veranstaltungen bestehen bleibt, dann haben wir allen Grund diese zu wiederholen. Konkret heißt das, dass wir als Veranstalter sehen müssen, dass dieses Seminar auch Früchte trägt, also dass die Teilnehmer journalistische Beiträge an die Presse liefern.”

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*