Julio Iglesias singt in Temeswar

Im Mai Latinomusik in gleich drei rumänischen Städten

Donnerstag, 07. Januar 2016

Temeswar – „Temeswar, es freut mich sehr, bei Euch zu sein“ – fast zehn Jahre ist es her, seitdem der Latinokünstler Julio Iglesias dies zur Eröffnung seines Konzerts in Temeswar/Timişoara ins Mikrofon rief. Mehr als 10.000 Zuschauer kamen 2007 auf das Areal des für das Konzert speziell eingerichteten Tineretului-Freibads an der Lugoscher-Straße, um den spanischen Künstler zu sehen. Bekannte Lieder wie „Moralito“, „Manuela“ oder „Caruso“ sollen 2016 wieder in der Bega-Stadt erklingen. Die Nachricht, dass der berühmte spanische Sänger nach Temeswar für ein Konzert zurückkehrt, wurde auf seiner persönlichen Webseite veröffentlicht. Der 15. Mai soll der Tag sein, an dem Julio Iglesias für das Temeswarer Publikum singen wird. Schon im Vorjahr kündigte der Sänger gleich zwei Konzerte in Rumänien an. Diese wurden aber damals aufgeschoben.

Diesmal kommt der Künstler für drei Konzerte nach Rumänien: am 11. Mai in Jassy/Iaşi, am 15. Mai in Temeswar und am 18. Mai in Bukarest. Der spanische Sänger und ehemalige Real-Madrid-Fußballspieler gilt mit über 300 Millionen verkauften Tonträgern und 2600 Platin- und Goldschallplatten als einer der weltweit erfolgreichsten Einzelinterpreten. Er singt in 14 Sprachen, darunter Spanisch, Italienisch, Deutsch, Französisch, Englisch und Portugiesisch. Julio Iglesias gilt auch als ein echter Latinolover, der mit seinen 72 Jahren immer noch dem weiblichen Publikum ein Seufzen der Schwäche entlockt. In seiner 45 Jahre langen Karriere sang Iglesias zusammen mit berühmten Künstlern, darunter u.a. mit Frank Sinatra, Stevie Wonder, Willie Nelson, Diana Ross, Dolly Parton, Art Garfunkel, Paul Anka, Charles Aznavour, Sting und Placido Domingo. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*