Juncker ernennt Dacian Cioloş zu seinem Berater

Freitag, 03. Juli 2015

Bukarest (ADZ) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat den früheren EU-Agrarkommissar Dacian Cioloş zu seinem Berater ernannt. Wie die EU-Kommission am Mittwoch bekanntgab, wird der 46-jährige Rumäne Sonderberater für den Bereich internationale Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern der EU-Kommission habe er sich um Lösungen für die durch „Nahrungsmittelkrisen, steigende Weltbevölkerung, Klimawandel“ u. a.
Faktoren entstandenen Herausforderungen zu bemühen.

Cioloş‘ große Erfahrung in diesem überaus wichtigen Bereich habe ihn dazu bewogen, ihn als Sonderberater heranzuziehen; der Posten sei im Übrigen nicht honoriert, teilte der Kommissionschef in seiner Pressemitteilung mit.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 04.07 2015, 03:41
Daß der von mir sehr geschätzte Herr Ciolos diese Beratertätigkeit kostenlos erbringt bedeutet ja nicht daß er kein laufendes Einkommen aus der EU aus hier nicht erwähnten Tätigkeiten erzielt.
Rolf Joachim, 03.07 2015, 20:24
Da sieht man es einmal, ohne einen kostenlos arbeitenden Rumänen, wäre Junker ahnungslos.
Um großen Firmen Steuervorteile in Luxemburg zu ermöglichen, zum Nachteil anderer europäischer Staaten, dafür war er alleine gut genug.....

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*