Justizminister zieht DNA-Ernennungen zurück

Samstag, 12. Oktober 2013

Bukarest (ADZ) - Justizminister Robert Cazanciuc hat am Freitag seine umstrittenen Ernennungen an der Spitze des für Großkorruption zuständigen Ressorts der Antikorruptionsbehörde DNA annulliert. Cazanciucs Rückzieher erfolgt nach dem Eklat um die Absetzung der bisherigen Ressortleiter Lucian Papici und Mariana Alexandru. Nach Beratungen mit DNA-Chefin Laura Kövesi und den aktuellen Ressortleitern habe der Minister beschlossen, letztere von ihren Ämtern zu entbinden und die Staatsanwälte Gheorghe Popovici sowie Dănuţ Volintiru zu Leitern der ersten und Alexandru zur Vizeleiterin der zweiten Abteilung zu ernennen. Die Neubesetzungen müssen nun vom Obersten Magistraturrat und dem Staatschef abgesegnet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*