Kammer billigt Vergünstigungen für Rentner

Samstag, 07. Januar 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die in diesem Fall federführende Abgeordnetenkammer hat Donnerstag das Gesetz zur Abänderung einiger Bestimmungen im Steuergesetzbuch gebilligt, die Vergünstigungen für Rentner vorsehen. Das Gesetz – eine ALDE-Initiative – war bereits am 6. September 2016 vom Senat angenommen worden. Für sämtliche Rentner fällt die Bezahlung der Krankenversicherung (CASS) aus und Renten bis zu 2000 Lei werden nicht mehr besteuert. Das Gesetz wurde mit 207 Stimmen dafür (auch seitens der PNL), bei 29 Gegenstimmen (USR) angenommen. Ein Vertreter dieser Partei des Nicuşor Dan erklärte, sie sei die einzige verantwortungsvolle Formation im Parlament, nachdem es keine Berechnungen über die Auswirkungen dieser Änderungen gebe.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 09.01 2017, 22:49
Die Kommentare zu diese Artikel, lassen meinen Adrenalinspiegel hochtreiben. Hallo, hier wird nicht über Deutschland gesprochen, sondern über Rumänien!
Vor Weihnachten war ich in RO, an einen Morgen fragte ich meine Freundin was wir heute unternehmen? "Holz kaufen". War ihre Antwort, aber nicht für sich selbst, sondern für einige ältere und alleinstehende Frauen und jetzt Kommt's: Die hatten kein Geld für Holz, um ihre Wohnung zu heizen.
Mir ist es scheißegal wie das finanziert wird, das steht den älteren Menschen zu. Basta!
Rheinländer, 09.01 2017, 20:26
@giftschlange- Dein Mist wo du immer erzählst, gehört auf den Misthaufen. Und dieser muss extra entsorgt werden, weil er zum Düngen nicht geignet ist. Bei dir sind immer die Anderen die Schlechten. Deine Kumpanen von der PSD lobst du in höchsten Tönen. Willst nicht sehen was darunter für Gauner sind- mit DIR!
Kritiker, 08.01 2017, 19:48
@giftschlange - Rumänien stellt sich selbst immer mehr ins Abseits. Es wäre am besten wenn Rumänien aus der EU austreten würde, weil es da nicht dazu passt. Außerdem habe ich etwas dagegen wenn mein (Steuer)Geld in Rumänien verschwendet bzw. von Dragnea & Co gestohlen wird.
Manfred, 08.01 2017, 14:26
Helmut!Meinst Du ernsthaft,das sich die Mentalität der rumänischen Politiker von jetzt auf gleich ändert???Seit Jahren schreibst Du den selben Mist...nur ändern tut sich wenig bis nichts.Bei der jetzigen Regierung,welche nicht nach Kompetenzkriterien,sondern nach Hörigkeitskriterien aufgestellt wurde,sind sicher keine Wunder zu erwarten.Konstruktive Ideen wurden in diesem Forum schon oft erläutert,das geht aber den weltfremden Politikern Rumäniens komplett am Arsch vorbei!
giftschlange, 08.01 2017, 14:09
@Rheinländer,Kritiker,Manfred.....Ihr seid doch absonderliche Kritiker,die nur aus Wut schimpfen aber keine eigenen Idee präsentieren könnt.@Manfred...Geld ist in Rumänien oft daneben geflossen ,auch bei der letzten Technokratenregierung,alleine da können schon Milliarden RON eingespart werde,für notwendige Zwecke... Kritiker...zu jenen Leuten welche ihr Gehirn benützen, gehörst Du sicher nicht. @Rheinländer, die Obergauner findest Du leider überall,auch in Deutschland...siehe VW...Deutsche Bank...etc.
Rheinländer, 08.01 2017, 01:33
Wer soll denn des bezahlen, wer haet soviel Geld?
Die korrupten Obergauner, die haben ja soviel Geld!
Die korrupten Obergauner, die haben ja soviel Geld
Kritiker, 07.01 2017, 16:30
Genau so ist es Manfred. Aber so weit denken die Rumänen nicht. Das Denken haben sie an die PSD abgetreten!
Manfred, 07.01 2017, 15:32
Helmut ! Kannst Du permanent mehr Geld ausgeben als Du einnimmst ?Erkläre mir,wie Du das machst,weil ich kann es nicht.Die USR hat da absolut Recht.
giftschlange, 07.01 2017, 07:49
Eine Gesetzesänderung welches endlich auch einmal die finanzielle Situation der schwächsten innerhalb der rumänischen Gesellschaft berücksichtigt.Die Haltung der USR dazu ist beschämend.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*