Kammerpräsident Zgonea vor der Abberufung

Endgültiger Beschluss in kommenden Tagen

Donnerstag, 12. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - Der Satzungsausschuss des Unterhauses hat am Dienstag grünes Licht für die Abberufung von Kammerchef Valeriu Zgonea gegeben. Der Ausschuss stimmte mehrheitlich für einen zweiten Antrag der PSD, die diesmal auf einen Artikel der Hausordnung verwies, laut dem ein Parlamentarier nach Verlust seiner politischen Unterstützung auch alle Ämter verliert, die er seiner Partei zu verdanken hat. Das Votum war nicht unumstritten – dem Ausschusschef zufolge gab es fünf Für- und eine Gegenstimme, obwohl de facto nur vier Mitglieder anwesend waren. Der endgültige Beschluss bezüglich Zgonea dürfte kommende Tage auf einer Sitzung der beiden Kammerleitungen getroffen werden. Zgonea sorgte indes auch dank eines auf seiner Facebook-Seite hochgeladenen Fotos für reichlich Gesprächsstoff und Lacher: Das bearbeitete Foto des Politikers, das dieser nach eigenen Angaben von einem Fan erhalten haben will, zeigt ihn nämlich in „Zorro“-Pose – mit Maske, Schnurrbart und Degen. Dazu schrieb Zgonea, dass er auch weiter „für Reformen und gegen alle Parteien kämpfen“ werde, die Rumänien schaden wollten. PSD-Chef Dragnea mokierte sich daraufhin ausgiebig über seinen Ex-Parteikollegen – für Zgonea sei die Politik offenkundig ein Maskenball.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 12.05 2016, 13:51
Logisch: 5+1=4, das ist rumänische Mathematik.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*