Karikaturist Erwin Micu gestorben

Freitag, 01. März 2013

Kronstadt - Der Kronstädter Karikaturist Erwin Micu ist unter noch nicht restlos geklärten Umständen am Mittwoch gestorben. Micu stürzte vom Balkon seiner Wohnung im Tractorul-Viertel aus dem sechsten Stockwerk und erlag kurze Zeit darauf seinen Verletzungen. Unklar bleibt, ob es sich um einen Unfall handelte oder um Selbstmord.
Der Kronstädter Karikaturist war in der Stadt und in den Kronstädter Zeitungsredaktionen als ein offene und gesprächige   Person bekannt. Er war ständig auf Suche nach neuen Herausforderungen und versuchte mit gelegentlichen Jobs sein Einkommen durch Vermarktung seiner Karikaturen aufzubessern. Erwin Micu war Autodidakt und debütierte in der Kronstädter Presse mit Karikaturen, die ab Mai 1990 in „Gazeta de Transilvania“ erschienen sind. Seine Arbeiten wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt; manche von ihnen erhielten Preise. Einige seiner Zeichnungen, die er mit „ermi“ kennzeichnete, sind in der „Karpatenrundschau“ veröffentlicht worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*