Karl Hellwig und Caroline Fernolend wiedergewählt

Dienstag, 19. Juni 2012

rs. Kronstadt - Außer im Kreisvorort Kronstadt, wo das DFDR bekanntlich je zwei Vertreter in den Stadt- und in den Kreisrat entsenden konnte, sind im Kreis Kronstadt zwei weitere Forumskandidaten in Stadt- bzw. Gemeinderäte gewählt worden.

Es handelt sich um Dipl.-Ing. Karl Hellwig, der das Forum im Stadtrat Reps vertritt, sowie um Caroline Fernolend, die in den Gemeinderat Bodendorf wieder gewählt wurde.  Auf Kreisebene konnten die Kandidaten des Wahlbündnisses USL bestehend aus Sozialdemokraten, Nationalliberalen und Konservativen, mehr als die Hälfte der Mandate in den Stadt- und Gemeinderäten gewinnen. Von den 762 Mandaten gehen 424 an USL.

An zweiter Stelle befindet sich die Demokratliberale Partei (PDL), die 211 Mandate gewinnen konnte. Vor allem in Zărneşti und Fogarasch verfügt USL über eine bequeme Mehrheit im Stadtrat. Eine PDL-Mehrheit besteht in sechs der 48 Gemeinden des Kreises Kronstadt und zwar in Tartlau, Wolkendorf, Hamruden, Viştea, Krebsbach und Drăguş.

Kommentare zu diesem Artikel

HermannGrimm, 19.06 2012, 11:10
Caroline Fernolend und Karl Hellwig leisten
sehr gute Arbeit in ihrem Gremien und somit für die Siebenbürger Sachsen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*