Kartellamt prüft Apothekenübernahme

Mittwoch, 20. Juli 2016

Bukarest - Das Kartellamt (Consiliul Concurenţei) untersucht die geplante Übernahme durch die Kette Sensiblu von 78 Apotheken „Reţeta“, die zur Polisano-Gruppe gehören. Sensiblu gehört zur Gruppe A&D Pharma und hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Lei (270 Millionen Euro) verzeichnet. Der Reingewinn lag bei 31 Millionen Lei (7 Millionen Euro). Insgesamt arbeiten bei Sensiblu 2200 Menschen in mehr als 400 Apotheken. Die Übernahme der Polisano-Apotheken „Reţeta“ würde die Marktposition von Sensiblu stärken. Der Wert der Transaktion wird auf maximal 20 Millionen Euro geschätzt. (ADZ)


Bukarest - Das Kartellamt (Consiliul Concuren]ei) untersucht die geplante Übernahme durch die Kette Sensiblu von 78 Apotheken „Re]eta“, die zur Polisano-Gruppe gehören. Sensiblu gehört zur Gruppe A&D Pharma und hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 1,2 Milliarden Lei (270 Millionen Euro) verzeichnet. Der Reingewinn lag bei 31 Millionen Lei (7 Millionen Euro). Insgesamt arbeiten bei Sensiblu 2200 Menschen in mehr als 400 Apotheken. Die Übernahme der Polisano-Apotheken „Re]eta“ würde die Marktposition von Sensiblu stärken. Der Wert der Transaktion wird auf maximal 20 Millionen Euro geschätzt. (ADZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*