Kaum Jobangebote für Absolventen der Agrarhochschule

Freitag, 31. Mai 2013

st. Temeswar - Die eine kellnert auch ein Jahr nach dem Abschluss der Landwirtschaftshochschule immer noch, die andere ist seit Jahren im Schnellimbiss beschäftigt: Dies sind nur zwei Fälle, in denen Absolventen der Hochschule für Landwirtschaft und Tiermedizin in Temeswar gerne in ihrer Fachausrichtung einen Job finden würden. Eine große Auswahl an Jobs gibt es für Absolventen der Landwirtschaftshochschule leider nicht. Dies bestätigt auch die Jobbörse der Temeswarer Hochschule, die Mitte dieser Woche abgehalten wurde: 36 Firmen mit freien Stellen hatten sich gemeldet – knapp etwas mehr als 100 Stellen wurden angeboten.  In diesem Jahr gibt es rund 450 Absolventen in den verschiedenen Fachrichtungen – kein Wunder, wenn viele mit ihrem Diplom in der Tasche, nach dem Abschluss einer anderen Tätigkeit nachgehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Renate, 11.09 2013, 11:07
Um den Kommentar von Norbert zu kommentieren: Ich habe eine österreichische landwirtschaftliche Hochschulausbildung und habe auch schon unter meinem "Wert" als landwirtschaftliche Arbeiterin gejobbt nach Abschluss des Studiums. Meiner persönlichen Erfahrung nach ist es einfach schwer in der Landwirtschaft als Frau für voll genommen zu werden, auch im 21.Jh. ! In der Landwirtschaft als Angestellter oder Arbeiter unterliegt man sowieso einem System von dem man eigentlich glaubt, dass es das schon lange nicht mehr gibt. Und wenn die Menschen glauben die Paradeiser dürfen nicht mehr als €1.-/kg kosten, wird sich in naher Zukunft auch nicht viel daran ändern. Norbert, ich glaube du arbeitest nicht für € 3,50.-/ Std, oder?
Norbert, 31.05 2013, 19:22
In deutschland wird man ihnen Helfen .rumänische Spargelstecher sind begehrt.Im Nachbardorf gibt es eine Spargelfarm .Dort kaufe ich immer Spargel, da sind viel rumänen. Und glauben sie bloß nicht das da keine Akademiker dabei sind. Die stechen lieber in Deutschland Spargel als in Rumänien zu arbeiten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*