Kein Rumäne unter den Opfern des Air-Algérie-Flugs

Mittwoch, 30. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Nach jüngstem Erkenntnisstand des Auswärtigen Amtes hat sich an Bord des am Donnerstag über Mali abgestürzten Flugzeugs der Air Algerié mit insgesamt 118 Insassen an Bord kein rumänischer Bürger befunden. Anhand der von den Behörden in Burkina Faso, Algerien und Frankreich zur Verfügung gestellten Daten sei man nun in der Lage zu bestätigen, dass sich die ursprünglichen Befürchtungen über einen rumänischen Passagier an Bord von Flug AH5017 nicht bewahrheitet hätten, teilte der Krisenstab des Außenministeriums am Montag mit. Die spanische Fluggesellschaft Swiftair, der die von Air Algérie geleaste Unglücksmaschine gehört, hatte zunächst bekannt gegeben, dass auf der Passagierliste auch ein rumänischer Fluggast geführt worden war.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*