Keine schwere Wahl

Der Stadtrat wählte den Interims-Vizebürgermeister einstimmig

Freitag, 19. Dezember 2014

Corina Bokor (Bildmitte) ist seit Donnerstag Hermannstädter Interims-Vizebürgermeisterin.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt – Corina Bokor, eine der Stadträtinnen des Hermannstädter Deutschen Forums, wählte der Stadtrat in das Amt des Vizebürgermeisters während seiner ordentlichen Stadtratssitzung am Donnerstag. Interims-Bürgermeisterin Astrid Cora Fodor nominierte Corina Bokor für die Wahl zur Interims-Vizebürgermeisterin, weitere Nominierungen erfolgten nicht. Die Stadträte wählten per Geheimwahl, in den für diesen Anlass aufgestellten Wahlkabinen und mit einfacher Mehrheit der Anwesenden. Infolge der 23 gültig abgegebenen Stimmen wurde Corina Bokor einstimmig zur Interims-Vizebürgermeisterin gewählt. Ihr Amt nimmt sie nun ab Montag und bis zu den nächsten Lokalwahlen wahr. Corina Bokor ist Absolventin der Brukenthalschule und der Lucian-Blaga-Universität in Hermannstadt/Sibiu und war vor ihrer Wahl als Referentin in der Geschäftsstelle des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien tätig. Die Vakanz war durch die Wahl von Klaus Johannis in das höchste Amt im Staat am 16. November und dessen darauffolgenden offiziellen Rücktritt als Bürgermeister am 2. Dezember entstanden. Der Stadtrat hatte in derselben Sitzung Astrid Cora Fodor zur Interims-Bürgermeisterin gewählt, so dass die Stelle des Vizebürgermeisters bis vergangenen Donnerstag vakant blieb.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*