Keine Sonderverträge mit Hidroelectrica

Dienstag, 22. Mai 2012

Bukarest (ADZ) - Wirtschaftsminister Daniel Chiţoiu hat am Freitag erklärt, dass die Sonderpreise zwischen Hidroelectrica und den sogenannten „cleveren Jungs“ („băieşii deştepţi“) aus den Verträgen gestrichen werden und somit alle Kunden von Hidroelectrica nun Energie zu Marktpreisen einkaufen. In Zukunft soll nicht nur bei Hidroelectrica sondern bei allen Energieverkäufen auf Sonderpreise verzichtet werden, so Chiţoiu entsprechend einer Meldung der Nachrichtenagentur Mediafax. Diese direkten Verträge mit dem Energieunternehmen Hidroelectrica wurden zwischen 2001 und 2003 abgeschlossen und seither von allen Regierungen aufrechterhalten. Das Unternehmen verkauft rund 70 Prozent der erzeugten Energie über derartige bilaterale Abkommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*