Keine vorzeitige Haftentlassung für Dan Voiculescu

Donnerstag, 12. Januar 2017

Bukarest (ADZ) - Häftling Dan Voiculescu bleibt im Knast: Das Landgericht Bukarest wies am Dienstag dessen Antrag auf vorzeitige Entlassung ab; das Urteil ist rechtskräftig. Der frühere Senator, Medienzar und Unternehmer sitzt bekanntlich eine zehnjährige Haftstrafe ab, zu der er 2014 wegen unrechtmäßiger Privatisierung des Nahrungsmittelinstituts ICA verurteilt wurde. Dessen Anwälte hatten seine vorzeitige Haftentlassung anhand der insgesamt elf „wissenschaftlichen Werke“ beantragt, die der Insasse hinter Gittern geschrieben haben will. Die DNA verwies jedoch darauf, dass der 70-Jährige ein 220 Seiten starkes Oeuvre binnen 25 Stunden und ein weiteres Werk in sage und schreibe zwei Stunden verfasst haben will.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*