„Kekskönig“ Halil Bulut festgenommen

Freitag, 14. Oktober 2016

Bukarest (ADZ) - Der von der Presse auf „Kekskönig“ getaufte türkische Unternehmer Halil Bulut, Eigentümer des heimischen Waffel- und Keksunternehmens Rostar, ist am Mittwoch von der Antimafia-Staatsanwaltschaft DIICOT festgenommen worden. Bulut und weitere fünf Personen stehen im dringenden Verdacht der andauernden Steuerhinterziehung und Geldwäsche; nach Angaben der DIICOT sollen sie den Fiskus zwischen 2011 und 2015 um mindestens 14 Millionen Euro betrogen haben, und zwar vor allem mithilfe zahlreicher Phantom-Unternehmen, von denen Rostar jahrelang fiktive Dienstleistungen, Rohstoffe und sonstige Produkte bezog. Die DIICOT ordnete entsprechend Beschlagnahmungen in Höhe von knapp 14 Millionen Euro an.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*