KFZ-Haftpflicht: Regierung lässt Tarife einfrieren

Donnerstag, 15. September 2016

Bukarest (ADZ) - Nach zähen Verhandlungen mit Regierung und Kartellamt haben die wegen der stetig angehobenen Beiträge für KFZ-Haftpflichtversicherungen verzweifelten Spediteure am Mittwoch einen Durchbruch erzielt: Die Exekutive werde die einschlägigen Tarife für sämtliche Kategorien von Kraftfahrzeugen für sechs Monate einfrieren lassen, teilten die Spediteure mit, die nun überlegen, von ihren für die kommenden Tage geplanten Protestaktionen abzusehen. Premier Dacian Cioloş bestätigte wenig später, dass die Beiträge für sämtliche KFZ-Haftpflichtversicherungen per Eilerlass für sechs Monate eingefroren werden sollen – und zwar zu einem Referenzpreis, den die Finanzaufsicht ASF binnen 30 Tagen festzulegen hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*