„Kinder malen ihre Heimat“

Mittwoch, 02. April 2014

Reschitza - Am Samstag um 11 Uhr wird im Sozialzentrum „Frédéric Ozanam“ des Reschitzaer Hilfsvereins „Sankt Vinzenz von Paul“ die 12. Ausgabe des internationalen Wettbewerbs „Kinder malen ihre Heimat“ eröffnet. Von den 273 eingesandten Beiträgen sind 262 zum Vergleich zugelassen worden. Die Beiträge kommen aus Rumänien (Reschitza – 63, Orschowa – 35, Großsanktnikolaus – 21, Anina-Steierdorf – 11, Sächsisch-Regen – 8, Schäßburg – 8, Großwardein – 5, Konstanza – 3, Bokschan – 1, Suceava – 1 und aus Oberwischau – 1), Österreich (Feldbach/Steiermark – 46, Kirchberg an der Raab/Steiermark – 3), Serbien (Kula – 16, Telecka – 10), der Ukraine (Cherson – 10, Chernivtsi – 2, Ostryza- 2, Tscherkassy – 2, Kiew – 2 und Lossowa – 1), Slovenien (Marburg an der Drau – 10) und Ungarn (Gyula – 2). Die meisten Beiträge (119) sind in der Altersklasse III-IV. Klasse eingesandt worden. Die Liste der Preisträger ist in der „Banater Zeitung“ bereits veröffentlicht worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*