Kinderpornografie: Filmemacher in Untersuchungshaft

Dienstag, 22. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Schock im heimischen ShowBiz: Filmregisseur und Schauspieler Mihnea Columbeanu sitzt wegen Besitz und Verbreitung kinderpornografischen Materials in U-Haft. Laut Direktion für die Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und Terrorismus (DIICOT) ist der 54-Jährige geständig – er gab zu, in sogenannten P2P-Netzwerken unter dem Pseudonym „Mike“ unterwegs gewesen zu sein, sich dabei kinderpornografisches Material heruntergeladen und es sodann anderen Netzwerkteilnehmern zur Verfügung gestellt zu haben. Dem breiten Publikum ist Columbeanu vor allem aus dem beliebten Spielfilm „Liceeni/Die Gymnasiasten“ bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*