Kirche bekommt Gebäudebeleuchtung

Dienstag, 24. Januar 2012

Foto: Zoltán Pázmány

In ein neues Licht gerückt: An der Fassade der 162-jährigen Kirche am 700er Marktplatz in Temeswar/Timişoara wurden Gebäudebeleuchtungen angebracht. Die griechisch-katholische Kirche liegt neben der städtischen Augenklinik, die früher von Mönchen des Misericordia Ordens verwaltet wurde. Der Gebäudekomplex beherbergte in den Verwaltungsjahren der sogenannten „schwarzen Priester“ auch eine Apotheke und eine Bibliothek. Ein Großteil der an die Kirche angrenzenden Gebäude wurden während der Revolution 1849 zerbombt. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*