Kirchenchortreffen in Tartlau

Vorbereitungen für das Reformationsjubiläum

Sonntag, 19. Juni 2016

Empfang im Kirchhof

Die Chöre proben, nach Stimmen aufgeteilt
Fotos: die Verfasserin

Der 30. September 2017 wird ein wichtiger Tag für die evangelische Kirchengemeinde sein. An diesem Tag wird, anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums, ein evangelischer Kirchentag in Kronstadt stattfinden. Da die Musiktradition immer einen hohen Stellenwert im Leben der Kirche hatte, ist es wichtig, das musikalische Programm für diesen Tag so gut wie möglich vorzubereiten. Das traditionelle Kirchenchortreffen, das am Samstag, dem 11. Juni, in Tartlau stattfand, war aus diesem Grund als Treffen zum Lernen des musikalischen Materiales gedacht. Es war ein Übungstreffen, das nicht unbedingt für das Publikum gedacht war. Trotzdem hielt manch ein Besucher der Kirchenburg inne, um den wunderschönen Klängen zuzuhören, die aus der Kirche drangen. Über 150 Stimmen sangen in Begleitung der Orgel. Jedes Treffen ist für die Chormitglieder eine Gelegenheit, die Musikbegeisterung auch mit anderen zu teilen.

Das Treffen startete um 10 Uhr vormittags mit einem Empfang in der Kirchenburg. Bei Kaffee und köstlichem Wolkendorfer Baumstriezel hatte man die Gelegenheit, sich zu begrüßen und ein wenig zu plaudern. Dann begaben sich alle Choristen in die Kirche, wo sie vom Kurator Gerhard Klutsch herzlich begrüßt wurden. Anschließend ging es an die Arbeit: nach einem gemeinsamen musikalischen Start erfolgte das Aufteilen in Stimmgruppen. Das Repertoire wurde stimmenweise, anschließend mit Frauen-und Männergruppen geübt. Somit wurde das gemeinsame Singen erleichtert und die Chorleiter konnten mit den einzelnen Stimmen jeweils die Bausteine der Chorsätze durchproben.  In der Pause konnten die Choristen ein wohlverdientes Mittagessen in der Honigberger Pension Dinasty genießen. Anschließend wurde weiter geübt und das Erarbeitete wurde noch einmal durchgegangen.
Das Übungstreffen bot den einzelnen Chören die Gelegenheit, eine schöne Atmosphäre in einer riesigen Gruppe zu genießen. Den Besuchern der Kirchenburg bot es eine angenehme Überraschung. Sicher wird es beim Reformationsjubiläum eine musikalische Darbietung der Extraklasse geben.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*