Klage wegen Verbot von Carsharing und Taxi-Bestell-Apps

Freitag, 05. Januar 2018

Bukarest (ADZ) - Der frühere Vorsitzende der bürgerlichen USR, Nicuşor Dan, geht gerichtlich gegen den letzten Monat vom Munizipalrat Bukarest gefällten Beschluss vor, Taxi-Bestell-Apps wie Clever- und Star-Taxi sowie Online-Vermittlungsdienste zur Personenbeförderung wie Uber und Taxify zu verbieten. Er habe beim Landgericht Bukarest die Aufhebung dieses Beschlusses beantragt, da die geltende Gesetzgebung betreffend Taxidienste einschlägige Apps keineswegs verbiete, gab Dan am Mittwoch bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*