Klaus Johannis für zwei Tage in Rom

Dienstag, 28. April 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Vor der Abreise am Montag zu seinem zweitägigen offiziellen Besuch in Rom erklärte Staatspräsident Klaus Johannis, dass dies ein weiterer Besuch in ein Land sei, mit dem Rumänien eine strategische Partnerschaft verbindet. Er wolle auch hier über die Festigung der Zusammenarbeit innerhalb der EU und NATO sprechen, auch über den Beitritt Rumäniens zum Schengen-Raum. Wichtig sei ihm desgleichen die rumänische Gemeinschaft in Italien.

Im Quirinal-Palast fand die offizielle Begrüßung des Präsidenten Rumäniens durch den Präsidenten der Italienischen Republik, Sergio Mattarella, statt. Es folgten die Gespräche zwischen den beiden Staatschefs und ein Dinner zu Ehren von Klaus Johannis.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*