Klausenburger Kosmetikhersteller setzt auf Expansion

Sonntag, 15. Oktober 2017

Bukarest (ADZ) - Der Kosmetikhersteller Farmec aus Klausenburg/Cluj-Napoca hat in diesem Jahr in die Expansion stark investiert: 11 Filialen betreibt das traditionsreiche Unternehmen unter der Marke Gerovital, die erste wurde Ende 2016 in Bukarest eröffnet. Eine halbe Million Euro sind nur in das Expansionsprojekt geflossen. 2018 stehen weitere acht Eröffnungen bevor, die Marke Gerovital soll in allen Großstädten Rumäniens direkt von Farmec betrieben werden. Unter der Marke Gerovital ist Farmec inzwischen in Bukarest, Klausenburg, Jassy/Iaşi, Temeswar/Timişoara, Suceava, Ploieşti, Piatra Neamţ, Craiova und Konstanza/Constanţa präsent.

Acht weitere Farmec-Läden gehören der Kette an, allein im ersten Halbjahr verkauften sie Gerovital-Produkte in Wert von einer Million Euro. Der Gesamtumsatz von Farmec, das außer Kosmetikprodukte auch noch Reinigungsmittel herstellt, lag im vergangenen Jahr bei 196 Millionen Lei, das sind etwa 43 Millionen Euro. Farmec wurde zunächst als Filiale eines Budapester Kosmetikherstellers in Klausenburg gegründet, 1967/68 startet unter dem Namen Gerovital und nach dem Rezept der bekannten rumänischen Ärztin und Gerontologin Dr. Ana Aslan die Produktion von Hautcremes. 1995 wurde das Unternehmen privatisiert und von der Familie Turdean übernommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*