Klezmer-Duo auf Tournee

Gastspiele auch in Klausenburg, Schäßburg und Holzmengen

Samstag, 09. Juli 2016

Hermannstadt – Als Klezmer-Musik wird grundsätzlich die gesamte instrumentale Musik, die bei den Hochzeitsfeierlichkeiten der aschkenasischen Juden gespielt wird, bezeichnet. In Amerika war jedoch für lange Zeit die Tanzmusik innerhalb Klezmer-Genres besonders wichtig, viele traditionelle Begleitstücke der ausführlichen osteuropäischen Hochzeitszeremonien wurden dafür weggelassen. Benjy Fox-Rosen und Jake Shulman-Ment Duo sind zwei der bekanntesten jungen Stimmen in der internationalen Klezmer-Szene. In den Tagen vom 19. bis zum 24. Juli werden sie auf einer kleinen Rumänien-Tournee ihr neues Programm präsentieren. Benjy Fox-Rosen ist ein amerikanischer Sänger, Bassist und Komponist und lebt derzeit in Wien, aber auch in Siebenbürgen, wo er für ein neues Projekt nach Schlafliedern sucht. In erster Linie arbeitet er mit jiddischer Musik und interessiert sich darüber hinaus für die Kreuzung der Volkstraditionen mit der Avantgarde. Jake Shulman-Ment wiederum ist einer der führenden Violinisten des Klezmer.

Neben dem Klezmer spielt der junge Geiger allerdings auch osteuropäische Volksmusik, welche er von lokalen Musikern bei seinen Reisen durch die Karpaten oder die Moldau kennengelernt hat. Zusammen haben sich Fox-Rosen und Shulman-Ment auf die Suche nach jüdischer Streichmusik und jidischen Liedern aus Ungarn, Rumänien und der Republik Moldau gemacht. Sie haben für längere Zeit in den drei Ländern gelebt und die regionalen Stile in ihre eigene Musik mit aufgenommen. Ihr erstes Konzert werden sie am 19. Juli in Großwardein/Oradea um 19.30 Uhr im Posticum geben. Es folgen Konzerte am 20.7. in Thorenburg/Turda (19 Uhr, La Papion), am 21.7. in Schäßburg/Sighişoara (19.30 Uhr, Synagoge), am 23.7. in Holzmengen/Hosman (19.30 Uhr, Casa Organistului) und zum Abschluss am 24.7. in Klausenburg/Cluj-Napoca (19 Uhr, Tranzit House).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*