KMU: Null Gewinn, null Mitarbeiter, null Umsatz

250.000 Unternehmen schrieben 2011 Verluste

Freitag, 30. November 2012

Bukarest (ADZ) - Laut den am Mittwoch veröffentlichten Ergebnissen einer Studie des weltweit tätigen Einkaufsdienstleisters Expense Reduction Analysts (ERA) waren im letzten Jahr rund 590.000 Unternehmen in Rumänien aktiv. Davon schrieben allerdings 250.000 Verluste und nur 228.000 Gewinn. Lediglich zehn Unternehmen verzeichneten hierzulande im letzten Jahr einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Aufgrund der Behördenstatistiken ergibt sich laut Studie für 2011 folgendes Bild: 61 Prozent der rumänischen Firmen vermeldeten null Gewinn, 43 Prozent hatten null Mitarbeiter, 30 Prozent schrieben null Umsatz. Ihre Profitabilitätsrate lag entsprechend bei nur 0,5 Prozent – 2010 hatte sie noch 1,6 Prozent betragen. Der Stand der Wettbewerbsfähigkeit rumänischer Unternehmen sei folglich besorgniserregend, so das Fazit der ERA-Analysten.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 30.11 2012, 15:57
Tja wenn man die falschen Daten veröffentlicht, wie hier dies in dem Bericht (nach meiner Meinung, wegen mangelnder Qualifikation des
Autors dieses Berichtes. Dann stimmt dies so.
Der Rumäne hat da ganz andere Daten zu Verfügung und die sind absolut Super.
Steuerhinterziehung Note !. Dickste Autos Note !Dicke Häuser von dem kleinsten Bürgermeister bis zum größten Politiker Note! zuschieben von Aufträgen an Angehörige dieser Leute Note ! Das Aufstellen von blauen Schildern bis die Finger wund werden ( Sie wissen schon Hier finanziert die EU).Note 1.Ich könnte bis morgen frühnwietererzählen. Wie erefolgreich diese Rumänische Chlique ist.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*