Knappe Siege für Vaslui und Oţelul

Dienstag, 23. Juli 2013

Das Debüt von Ilie Stan auf der Trainerbank des FC Vaslui war dem Resultat nach ein erfolgreiches. 2:1 hat seine Mannschaft gegen Rapid Bukarest gewonnen, die ihrerseits erst vor einer Woche erfuhr, dass sie auch in dieser Saison in der ersten rumänischen Fußballliga verbleiben darf, nachdem der Lizenzausschuss ihnen zunächst ihre Erstliga-Zulassung verweigert hatte.

Von den Prognosen und Voraussetzungen her ist Rapid mit dieser knappen Niederlage noch gut bedient, denn der Kader der Mannschaft aus Ostrumänien ist jenem der Bukarester wertmäßig weit überlegen. Kurios bleibt die Entscheidung in Vaslui, einen Trainer zu verpflichten, der in der letzten Rückrunde mit seinem Ex-Verein Concordia Chiajna Niederlage auf Niederlage einstecken musste und aus dem sicheren Mittelfeld der Tabelle bis auf einen Abstiegsplatz fiel.

Der Meister von 2011, Oţelul Galatz, sicherte sich durch ein Elfmetertor den Auswärtssieg beim Neuling Corona Kronstadt. Damit sind die Kronstädter die einzige Mannschaft aus dem Quartett der Aufsteiger, die an diesem ersten Spieltag der neuen Saison nicht punkten konnte. Oţelul hingegen, bei der Gerüchte um Insolvenz des Klubs gehen, holte sich mit dem 1:0 von Kronstadt wohl eine gehörige Portion Vertrauen auf der sportlichen Ebene.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*