Koalitionsstreit im Temeswarer Stadtrat

PSD und PNL kämpfen um Mehrheit

Mittwoch, 04. Juni 2014

Temeswar - Bürgermeister Nicolae Robu möchte eine Allianz zwischen der PNL, PDL, PNŢCD sowie der PP-DD, um sich so die Mehrheit im Stadtrat zu sichern. Mit dem Bündnis möchte er den Plänen der Sozialdemokraten entgegenwirken, die ebenfalls eine Mehrheit anstreben. Robu, der sich zurzeit in Singapur  aufhält, befürchtet eine geplante Übernahme seitens der PSD. Die Partei hätte es gezielt auf die Stelle des Stadtratsvorsitzenden sowie des stellvertretenden Bürgermeisters abgesehen, die von Männern aus seiner Partei belegt sind. Die endgültige Entscheidung liegt derzeit in den Stimmen der beiden Stadträte seitens der PNŢCD Flavius Boncea und Bogdan Herzog. Sollten sie sich für den Beitritt zu der Allianz bestehend aus PSD-PC-PP-DD entscheiden, wird dieses Bündnis über 14 der insgesamt 27 Stimmen im Stadtrat verfügen. Mit der knappen Mehrheit könnte man dann die Wiederwahl des Vizebürgermeisters sowie des Vorsitzenden im Stadtrat beantragen und sogar zu Gunsten der Linken entscheiden. Der Parteichef der PNŢCD Temesch, Valentin Moldovan, hält sich noch zurück. Adrian Orza, ehemaliger Vizebürgermeister und ebenfalls von der Bauernpartei hat sich bereits für ein  großes Rechtsbündnis ausgesprochen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*