Königliches Begräbnis für Ana von Rumänien

Johannis: Sie war ein Symbol der Weisheit und Würde

Mittwoch, 03. August 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Wie das rumänische Königshaus bekannt gibt, ist Königin Ana von Rumänien Montag, den 1. August, im Krankenhaus in Morges in der Schweiz im Alter von 92 Jahren gestorben. Auf den Wunsch von König Mihai wird sie – gleich den Vorfahren – durch ein königliches Begräbnis in Curtea de Argeş beigesetzt, das für den 13. August vorgesehen ist. Die Verstorbene wird für einen Tag in der Ehrenhalle des Schlosses Peleş in Sinaia aufgebahrt, sodann für einen Tag im Thronsaal des Königsschlosses in Bukarest. Die Beisetzung findet in der neuen Bischofs- und Königskathedrale in Curtea de Argeş statt. Staatspräsident Klaus Johannis hat ein Beileidsschreiben an König Mihai gerichtet und gleichzeitig eine Botschaft veröffentlicht, in der die Verstorbene gewürdigt wird.

„Ihre Majestät Königin Ana von Rumänien bleibt für immer in unserem Gedächtnis und unseren Seelen als eines der Sinnbilder an Weisheit und Würde, als ein Bezugspunkt moralischer Haltung“, heißt es darin. Ana von Rumänien habe bescheiden, mit Hingabe und Liebe dem Land gedient, dessen Namen sie trug, sie sei während des gesamten Exils an der Seite des Königs gestanden und habe sich nachher zusammen mit ihm für die Aufnahme Rumäniens in die NATO und EU eingesetzt. Die Menschen, die sich von Königin Ana verabschieden wollen, haben schon heute Gelegenheit, Blumen und Kränze beim Haupteingang des Bukarester Königsschlosses niederzulegen.

Kommentare zu diesem Artikel

Klaus der Hanseat, 03.08 2016, 18:57
Auch wenn sie giftschlange Helmut eingefleischter sozialist ( komunist) sind.-Repskt und ehre wem es gebührt.-Einem anderen in diesem lande würde sie wohl zujubeln wenn er eines tages das zeitliche segnet. Die geschichte wird darüber richten und nicht jemand der schon mit seinem pseudonym sagt wes geistes kind er ist.
Peter, 03.08 2016, 13:02
Duden:
König - Titel des höchsten weltlichen Herrschers oder Repräsentanten in bestimmten Monarchien. Welche Staatsform hat Rumänien?....... Richtig, es ist die Republik.Geschichte soll das bleiben was sie ist, nämlich Vergangenheit.
Kritiker, 03.08 2016, 11:49
Wem interessiert das wirklich? Die rumänische Monarchie ist Teil der Geschichte und dort sollte sie auch bleiben!
giftschlange, 03.08 2016, 09:42
Möge Frau Ana in Frieden ruhen.
giftschlange, 03.08 2016, 09:40
Hier dürften die Redakteure der ADZ vergessen haben,dass Rumänien eine demokratische Republik mit einem vom Volk gewählten Präsidenten an der Spitze ist.Daher gab es keine
Königin Ana sondern nur eine EX-KÖNIGIN.
Auch der Herr Präsident Ioannis,dürfte anscheinend vergessen haben,dass es in Rumänien keinen König Mihai und Majestät gibt,sondern nur eine EX-KÖNIG.Hiermit wird Herr Ioannis erinnert,dass er das Staatsoberhaupt Rumäniens ist und sonst niemand anderer,bis zur nächsten Wahl.Für eine/n PolitikerIn des Landes,sollte es nur eine Majestät geben und das ist das Volk.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*