„Kommunen selbst für Pleite verantwortlich“

Freitag, 27. Oktober 2017

Bukarest (ADZ) - Erst am Dienstag schlug Ştefan Cojocariu, Bürgermeister von Dimăcheni im Kreis Botoşani, Alarm: Durch die von der Regierung anberaumten Gehaltserhöhungen für staatliche Angestellte sei seine Kommune zahlungsunfähig, weshalb er mit der Schließung des Rathauses drohte. Weitere Gemeinden beklagten daraufhin ähnliche Engpässe, doch der PSD-Vorsitzende Liviu Dragnea sieht die Verantwortung allein bei den Rathäusern: Diese müssten aufgrund ihrer Selbstverwaltungskompetenzen die Gestaltung ihrer Ausgaben allein regeln und bestimmen, welche Mittel sie für die Gehälter bereitstellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*