Kommunikationsolympiade als Schreibwettbewerb

Mittwoch, 17. April 2019

Die „Kommunikationsolympiade“ („Olimpiadele Comunicării“) brachte am vergangenen Wochenende nahezu 400 Personen in den Festsaal der Bibliothek der TU Politehnica in Temeswar. Veranstalter war die Fakultät für Kommunikationswissenschaften. Als Event-Koordinatorin zeichnete die Hochschullehrerin Ana-Maria Romițan-Dascălu vom Departement für Kommunikation und Fremdsprachen. Es beteiligten sich 321 Schüler und 55 Lehrer aus 39 Lyzeen aus 25 Ortschaften und zwölf Verwaltngkreisen. Die Kommunikationsolympiade entfaltete sich als Komponente des Wettbewerbs der TU “Politehnica Temeswar – ein Schritt in die Zukunft”. Präsentationen, Stellungnahmen der  Partner, und Ehrungen standen dabei auf dem Programm, durch das der Dekan der Fakultät, Prof. Daniel Dejica-Carțiș, moderierte.

Vervollständigt wurde der Festtag mit Preisverleihungen an die teilnehmenden Schüler an den Schreibwettbewerben im Bereich Essay und Übersetzung. Preise vergaben das Deutsche Kulturzentrum Temeswar, das Demokratische Forum der Deutschen im Banat, das DAAD-Lektorat das Französische Kulturinstitut und die Banater Zeitung, die ein Jahresabo an der ADZ/ BZ für den ersten Platz in der Kategorie Übersetzung in Deutsch spendete. Für ihre Partnerschaft mit der Fakultät für Kommunikationswissenschaften, die vor allem auf gemeinsamen Medienprojekten fußt, wurde die Banater Zeitung mit einem Verdienstdiplom ausgezeichnet. Es ist die 4. Auszeichnung, die die Banater Zeitung innerhalb der letzen sechs Monate für ihre Partnerschaft mit diversen Einrichtungen erhält. (st)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*