Konservierung im Brukenthalmuseum

Donnerstag, 09. Januar 2014

Hermannstadt - In den ersten zwei Monaten des Jahres schließt das Hermannstädter Brukenthalmuseum zeitweise die Abteilungen zwecks jährliche Konservierungsmaßnahmen. So ist die Galerie für europäische Kunst im Brukenthalpalast am Großen Ring/Piaţa Mare vom 6. Januar bis zum 2. Februar für die Besucher nicht zugänglich. Ebenfalls vom 6. bis 19. Januar bleiben die Galerie für rumänische Kunst im Blauen Haus und das Jagdmuseum geschlossen. Vom 20. Januar bis zum 2. Februar ist das Apothekenmuseum am Kleinen Ring/Piaţa Mica an der Reihe. Im Geschichtsmuseum im Altembergerhaus wird die Schatzkammer vom 3. bis 16. Februar und die Hauptausstellung bis zum 28. Februar nicht zu besuchen sein. Nach dem 15. Januar kehren die zwei wertvollen Werke aus der Brukenthalsammlung – „Mann mit der blauen Sendelbinde“ (Jan van Eyck) und die „Kreuzigung“ (Antonello da Mesina) – aus Italien zurück und können hier wieder im Original bewundert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*