Konstanzaer Bürgermeister Radu Mazăre festgenommen

Der PSD-Politiker soll Millionen-Schmiergelder kassiert haben

Mittwoch, 18. März 2015

Bukarest (ADZ) – Radu Mazăre, der ebenso schillernde wie umstrittene Bürgermeister der Schwarzmeerhafenstadt Konstanza/Constanţa, ist am Montag von Ermittlern der Antikorruptionsbehörde DNA nach stundenlangem Verhör festgenommen worden, ihm werden Bestechungsannahme, Amtsmissbrauch und Interessenkonflikt zur Last gelegt. Da die DNA U-Haft für ihn fordert, sollte Mazăre noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Laut Ermittlern steht der einflussreiche PSD-Politiker im Verdacht, in den letzten neun Jahren von mehreren Unternehmen Schmiergelder in Höhe von mindestens 9 Millionen Euro gefordert und kassiert zu haben – davon 2 Millionen im Zeitraum 2006-2009 und weitere 7 Millionen zwischen 2008 und 2014. Bei den Firmen handelt es sich um Bauunternehmen, die vor Ort Großprojekte hochziehen wollten, und um einen Abfallentsorger.

Den dem Lokaletat durch Mazăres Misswirtschaft entstandenen Schaden schätzen die Korruptionsfahnder auf rund 26 Mio. Euro. Mazăre erschien am Montag beim DNA-Sitz auf das Schlimmste vorbereitet – nämlich mit einer Reisetasche. Den erstaunten Reportern teilte er mit, „eine Trainingshose, etwas zum Lesen, Essen und ein Kreuz“ mit dabei zu haben. Auf die in letzten Wochen zahlreichen inhaftierten Politiker angesprochen, sagte Mazăre, der hauptstädtische Polizeiarrest sei im Volksmund mittlerweile auf „beciul domnesc“ („fürstlicher Keller“) umgetauft worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 19.03 2015, 02:29
Pardon, meine Replik war an den Beitrag von @Manfred und nicht an den von @Helmut adressiert . Bitte beachten !!
Sraffa, 19.03 2015, 02:27
@Helmut : Nein, so einfach können Sie es nicht sehen. Meine Replik
1) Es gibt diese und jene !
2) Rumänien typisch wäre wieder mal daß Individuen der DNA schlecht arbeiten , d.h. fahrlässig Verdacht mit Realität verwechseln und sich aber im gefahrlosen "Oberwasser" wähnen.
Und genau daher gibt es eine Dritte Kraft, die Justiz.

Das hat inhatlich nichts mit diesem Mazare zu tun , diesem Obergockel !
Manfred, 18.03 2015, 21:19
Helmut,einfach mal den Lebensstil mit dem Einkommen vergleichen...Auch Richter sind in RO käuflich.
Helmut, 18.03 2015, 20:05
@Hanns...zu früh gejubelt.Haftrichter entschieden,dass es keine konkreten Beweise gibt,nur Anschuldigungen durch die DNA.Daher wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.Wenn die DNA Verhaftungen beantragt sollte sie schon echte Beweise in der Hand haben.Falls dies nicht der Fall ist macht sie sich lächerlich.Etwas mehr Sorgfalt wäe der DNA zu empfehlen.
Hanns, 18.03 2015, 14:26
Jetzt geht's Schlag auf Schlag - fast täglich werden die Gauner dem Gericht zugeführt! Es wäre aber vor allem wichtig, dass man diesen Gaunern auch das illegal erworbene Vermögen abnimmt. Damit könnte dann die rumänische Infrastruktur an europäische Standards angepasst werden.
Sraffa, 18.03 2015, 03:25
Da ist es wieder, diese unheilvolle Denke, daß der übermächtige große Fürst entscheidet und das menschliche Individuum völlig ausgeliefert ist : "„beciul domnesc“ („fürstlicher Keller“)" !
Tja, Herr Mazare hat noch nicht gelernt was "Herr" sein in einer Demokratie zu erst bedeutet, nämlich "Diener" zu sein.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*