Konsularkorps verabschiedet langjährigen Präsidenten

Deutscher Konsul übernimmt erneut die Präsidentschaft

Mittwoch, 01. Februar 2017

Der deutsche Konsul in Temeswar, Rolf Maruhn (r.), und der serbische Generalkonsul Lazar Manojlovic
Foto: Ioan Mogîrzan

Temeswar (ADZ) - Im Rahmen eines Empfangs verabschiedeten sich die nahezu vollständig versammelten Mitglieder des Temeswarer Konsularkorps von dessen langjährigem Präsidenten, dem serbischen Generalkonsul Lazar Manojlovic, der nach einer sechsjährigen Amtszeit in Temeswar wieder nach Belgrad zurückkehrt. Konsul Rolf Maruhn, der entsprechend der Satzung die Präsidentschaft des Korps erneut übernommen hat (er war schon einmal der erste Präsident nach Gründung des Konsularkorps im Jahre 2009), bedankte sich - auch im Namen aller Mitglieder - bei seinem Kollegen und Freund für seine Tätigkeit und Einsatz als Präsident des Konsularkorps sowie seine kollegiale Zusammenarbeit und übergab ihm zum Andenken eine Anerkennungsurkunde sowie ein Originalgemälde eines Temeswarer Künstlers. Im Namen des Konsularkorps wünschte er Familie Manojlovic alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft. Das Temeswarer Konsularkorps ist ein Zusammenschluss aller in Temeswar akkreditierten Berufs- und Honorarkonsuln und zählt mit seinen 16 assoziierten Konsuln zu den mitgliederstärksten zumindest in Osteuropa. Es versteht sich sowohl als Interessengemeinschaft der hier akkreditierten Konsuln aber auch als Sprachrohr und Ansprechpartner für die lokalen Behörden und sonstigen Institutionen in Fragen, die für die Berufs- und Honorarkonsuln und die Länder, die von ihnen vertreten werden, relevant sind.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*