Konsum treibt Wirtschaftswachstum an

INS bestätigt Wachstum von 2,9 Prozent für 2014

Samstag, 07. März 2015

Symbolgrafik: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Die Wirtschaftsleistung Rumäniens betrug im vergangenen Jahr insgesamt 669,5 Milliarden Lei (150,8 Mrd. Euro). Das Nationale Statistikamt (INS) gab am gestrigen Freitag für das vergangene Jahr ein Wirtschaftswachstum von 2,9 Prozent bekannt und bestätigte damit eine erste Schätzung von Mitte Februar.

Den wichtigsten Beitrag zum Wachstum (nach Verwendungsrechnung) leistete der private Konsum der sich mit einem Plus von 3,3 Prozent auswirkte. Der staatliche Konsum trug weitere 0,3 Prozent zum Wachstum bei, während die Bruttoninvestitionen mit minus 0,8 Prozent ins Gewicht fielen und die Vorratsveränderung plus 0,1 Prozent ausmachten. Der Außenbeitrag wirkte sich neutral auf das Wachstum aus.

Nach Entstehungsrechnung trugen die Industrie und der IT- und Kommunikationssektor mit plus 0,9 bzw. 0,6 Prozent am meisten zum Wachstum bei. Die Industrie, die 24 Prozent der Wirtschaftsaktivität ausmacht, stieg 2014 um 3,5 Prozent, während der IT- und Kommunikationsbereich – sechs Prozent der Wirtschaftsleistung – um 11 Prozent verglichen zu 2013 zulegte.

Das Wachstum im vierten Quartal des vergangenen Jahres lag bei 0,5 Prozent gegenüber dem dritten Quartal. Die Wirtschaftsleistung in den letzten drei Monaten 2014 lag bei 169,5 Milliarden Lei – 2,5 Prozent mehr als in den letzten drei Monaten 2013.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*