Konzert für Temeswar

Wenig Zuschauer bei Wohltätigkeitsaktion dabei

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rund 600 Karten wurden den ganzen Tag über für das wohltätige Konzert in Temeswar verkauft.
Foto: Adrian Ardelean

Temeswar – Die Temeswarer haben nicht viel übrig für Wohltätigkeit – hieß es nach dem Konzert am Sonntag am Freiheitsplatz von Temeswar. Mehrere Temeswarer Bands haben ihre Kräfte zusammengetan und ein Konzert organisiert, um Geld für die Sanierung zweier Krankenhausgebäude, die infolge des Unwetters Mitte September beschädigt wurden, zu sammeln.

Phoenix, Pro Musica, Cargo, Bega Blues Band, Implant pentru Refuz, Survolaj, JazzyBIT, Melting Dice, Within The Nova, Sonatic, Trupa Vest, Rock Abil, ALL Friends Band, Skywalkers – all diese Bands stiegen eine nach der anderen auf die Bühne am Freiheitsplatz und sorgten für Unterhaltung am Sonntagnachmittag. Das Programm begann um 15 Uhr. Bis spät am Abend erklangen in der Innenstadt die Lieder der bekannten Temeswarer Gruppen.

Die Anwesenheit beim Konzert war aber gering. Vor allem in den ersten Stunden versammelten sich auf dem Platz vor der Bühne, dort, wo für den Eintritt 50 Lei ausgegeben werden sollte, nur einige Dutzend Menschen. „Wenn die Karten 10 Lei gekostet hätten, wären sicher mehr Leute gekommen. 100 Lei für zwei Personen zu zahlen, ist viel für eine Familie. Die meisten, die sich den Preis leisten, gehen eben nicht zu Open-Air-Konzerten“, sagte eine Temeswarerin im Nachhinein. „Dabei hat man diese Bands vielleicht hundert Mal gratis bei Festivals und Festen in Temeswar gesehen. Die Leute zu überzeugen, eine wohltätige Geste zu tun und das Konzert nur als Symbol zu betrachten, ist eben schwer“, sagte ein anderer Temeswarer. Bis gegen 21 Uhr wurden am Sonntag rund 600 Karten verkauft. Die meisten Zuschauer standen den ganzen Tag über hinter dem Zaun und hörten sich die Konzerte kostenlos an. Das Ereignis erfreute sich aber auch Spenden seitens verschiedener Unternehmen vor Ort. Der Erlös infolge des Wohltätigkeitsevents wird für Reparaturen am Gebäude des Krankenhauses für ansteckende Krankheiten „Victor Babe{“ und der Kardiologieklinik in unmittelbarer Nähe des Jagdwaldes verwendet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*