Konzert mit deutscher Kirchenmusik in Temeswar

Mittwoch, 27. Februar 2013

Temeswar - Ein zweites Konzert im Rahmen des Musikzyklus „Von den Anfängen bis zu Johann Sebastian Bach“ erwartet alle Freunde der Kirchemusik und speziell der Orgelmusik heute, um 19 Uhr, in der Temeswarer Adventistischen Kirche, Elisabethstadt, Independenţei-Straße 19. Dieses Projekt, das von dem bekannten Temeswarer Organisten und Hochschullehrer Felician Roşca betreut wird, bietet dem Publikum nicht nur Orgelmusik vom Besten live sondern auch eine historische und künstlerische Präsentation der jeweiligen Orgel und des Musikgenres. Der Orgelabend in der Adventistischen Kirche wird als gemeinsames Projekt von den Musikfakultäten der Partnerstädte Szeged, Ungarn, und Temeswar veranstaltet: Es treten Studenten aus der Orgelklasse von Prof. Dr. Lászlo Csanadi (Szeged) und Studenten der Orgelklasse von Prof. Dr. Felician Roşca aus Temeswar auf. Für die Moderation des Konzerts sorgen Cristina Struţa und Viorel Ciurtin. Auf dem Programm stehen diesmal bekannte Werke der deutschen Kirchenmusik aus dem 16.-17. Jahrhundert: Zu Gehör gebracht werden u. a. Werke von Martin Luther, Johann Jakob Froberger, Johann Pachelbel, Georg. Fr. Telemann, Georg Böhm, Nikolaus Bruhns, Dietrich Buxtehunde und Johann Sebastian Bach.
Der Leiter dieses kulturellen, rumänisch-ungarischen Gemeinschaftsprojekts, ist Prof. Dr. Felician Roşca, geboren 1953 in Şimleul Silvaniei, Kreis Sălaj und  seit 1999 Lehrer an der Musikfakultät der Temeswarer Westuniversität (Orgelklasse). 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*